Neubau Schornstein Dachstuhl rote Dachziegel

Den Schornstein verkleiden – Ihre Möglichkeiten

Bei der Realisierung Ihrer Wünsche, eine Schornsteinverkleidung betreffend, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, was die Vorgehensweise und die Materialien angeht. Dabei sind Sie frei in der Entscheidung darüber, ob Sie die Arbeiten selbst ausführen wollen oder eine Fachfirma engagieren.

Für mehr Ästhetik auf dem Dach den Schornstein verkleiden

Ob Sie aufgrund von Reparaturmaßnahmen oder aus ästhetischen Gründen Ihren Schornstein verkleiden wollen, im Fachhandel stehen Ihnen einige Baumaterialien und sogar ganze Bausätze zur Verfügung. Der Schornstein rundet in den meisten Fällen die typische Form eines Hausdaches ab. Um ihn perfekt in das Gesamtbild Ihres Hauses zu integrieren, stehen Ihnen unzählige Optionen zur Auswahl, bei denen Sie sich beispielsweise zwischen Backstein- oder Klinkeroptik entscheiden können. Gängige Materialoptionen zur Verkleidung können sein:

  • Natur-Schiefer
  • Edelstahl
  • Zink und Kupfer
  • Dachziegel
  • Faserzement
  • Fassadenputz

Vor allem bei gemauerten Schornsteinen kann eine Verkleidung sinnvoll sein, weil sie die Versottung des Schornsteinschachtes verhindert, die vor allem durch Verbrennungsgase, eindringende Nässe und Regen entsteht. Um Ihren Schonstein verkleiden zu können, sollten Sie vorab darauf achten, dass Sie je nach Anzahl der Abzüge die richtigen Maße wählen. Innen- und Außenmaß spielen dabei ebenso eine wichtige Rolle, wie die Höhe des Schornsteinkopfes. In Hinsicht auf die Anpassung an das Hausdach sollte auch die Dachschräge Berücksichtigung finden.

Schornstein verkleiden – Die Kopfverkleidung

Bei der Verkleidung Ihres vorhandenen Schornsteins, passend zu den Dachziegeln, sollten Sie darauf achten, diese inklusive einer sicheren und wasserundurchlässigen Verbindung zum Dach bzw. den Dachsteinen anzubringen. Eine professionelle Möglichkeit, die Lebensdauer Ihres Schornsteins um Jahre zu verlängern, sodass eine aufwändige Sanierung entfällt, ist die Montage einer Schornsteinkopfverkleidung, um den Kamin vor Feuchtigkeit zu schützen. Ebenfalls relevant können spezielle Aufsätze für den Kaminkopf sein. Wie ein Dach schützen diese „Dächer“ die Kaminöffnung vor Regen und Schnee. So sichert die Verkleidung Ihren Schornsteinkopf zum Beispiel auch vor Winddruck, reguliert gleichzeitig den Abzug oder verhindert unerwünschte Ablagerungen durch Laub oder Verunreinigungen durch Vögel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *